Abführmittel

* * *

Ạb|führ|mit|tel 〈n. 13; Pharm.〉 Arzneimittel, das die Darmentleerung herbeiführt, erleichtert od. beschleunigt; Sy Depurans, Laxativ, Purgans, Purgativ, Purgiermittel

* * *

Ạb|führ|mit|tel: Mittel zum Herbeiführen oder Beschleunigen der Darmentleerung. Nach der Stärke ihrer Wirkung sind die pflanzliche, synthetische oder anorg. Wirkstoffe enthaltenden A. einteilbar in sehr milde (Aperitiva), milde (Laxantia), mittelstarke (Purgantia), starke (Hydragoga, Purgativa) u. stärkste Mittel (Drastika).

* * *

Ạb|führ|mit|tel, das:
den Stuhlgang förderndes 1Mittel (2 a).

* * *

Abführmittel,
 
Laxạnzi|en, Laxativa, Mittel, die über eine verstärkte Darmfüllung oder Einwirkung auf die Darmwand die Peristaltik anregen und eine stärkere und häufigere Darmentleerung bewirken. Die Einteilung der Abführmittel erfolgt nach ihren Wirkprinzipien. Quellstoffe (z. B. Leinsamen, Weizenkleie) wirken durch Quellung ihrer nichtverdaulichen Polysaccharide. Sie müssen mit einer ausreichenden Menge Wasser eingenommen werden und zeigen eine milde Wirkung. Die schwer resorbierbaren Osmolaxanzien bewirken durch ihren kolloidosmotischen Druck im Darminneren eine Wasserretention. Zu dieser Gruppe gehören salinische Abführmittel (z. B. Bitter- und Glaubersalz beziehungsweise Magnesium- und Natriumsulfat) sowie Zuckeralkohole und Zucker (z. B. Mannit, Sorbit und Lactose). Die so genannten antiresorptiv und hydragog wirkenden Abführmittel hemmen die Natrium- und Wasserresorption aus dem Darmlumen (antiresorptive Wirkung) und fördern zugleich den Einstrom von Elektrolyten und Wasser in das Darmlumen (hydragoge Wirkung). Zu dieser Gruppe gehören z. B. Rizinusöl und Anthrachinonglykoside aus Aloe, Faulbaumrinde, Sennesblättern oder Rhabarber. Sie zählen zu den am häufigsten angewendeten Abführmitteln. Gleitmittel (z. B. Paraffinöl) sollen den Stuhl erweichen und besser gleitfähig machen. Da ständiger Gebrauch von Abführmitteln zu Gewöhnung, Verlust von Elektrolyten und lebenswichtigen Spurenstoffen, unter Umständen auch zu Schädigung der Darmwand führen kann, sollten Abführmittel nur auf ärztlichem Rat eingenommen werden.
 

* * *

Ạb|führ|mit|tel, das: den Stuhlgang förderndes 1Mittel (2 a).

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abführmittel — Abführmittel, Laxativa (Einz.: Laxativum) oder Laxantien (Einz.: Laxans) sind Arzneimittel, die die Stuhlentleerung beschleunigen und gegen Obstipation (Verstopfung) eingesetzt werden. Laxativa sind die Mittel der Wahl, wenn eine tatsächliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Abführmittel — Abführmittel, Mittel zur Beförderung des Stuhlgangs. Häufiger Gebrauch derselben ist schädlich. Beste A.: Leibesbewegung, Wassertrinken und Schwarzbrot zum Frühstück; bei mehrtägiger Verstopfung für Erwachsene ein Eßlöffel Kochsalz in einem Glase …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Abführmittel — Abführmittel,das:Purgativ·Purgans·Laxativ[um]·Laxans·Laxiermittel(med) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abführmittel — ↑Aperitivum, ↑Depurans, ↑Drastikum, ↑Kopragogum, ↑Laxans, ↑Lenitivum, ↑Purgativ …   Das große Fremdwörterbuch

  • Abführmittel — das Abführmittel, (Aufbaustufe) Arzneimittel, das die Stuhlentleerung beschleunigt Beispiel: Der Arzt hat dem an Verstopfung leidenden Patienten ein starkes Abführmittel verschrieben …   Extremes Deutsch

  • Abführmittel — Ạb·führ|mit·tel das; ein Medikament oder Mittel, das eine schnelle Entleerung des Darms bewirkt …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Abführmittel — Abführmitteln 1.Polizeibeamter.Wortwitzelei;»abführen«meintsowohl»purgieren«alsauch»insGefängnisführen«.WegenderUniformfarbehießderBeamteursprünglich»blauangestrichenesAbführmittel«.(DerAusdruck»inblauesTuchgehülltesAbführmittel«wurde1953vomBochum… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Abführmittel — Ạbführmittel: die Darmentleerung anregende oder beschleunigende Mittel; nach der Stärke ihrer Wirkung eingeteilt in: ↑Aperitiva (1), ↑Laxantia, ↑Purgantia, ↑Purgativa, ↑Drastika …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Abführmittel — Ạb|führ|mit|tel, das …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Abführende Mittel — Abführmittel, Laxativa oder Laxantien sind Arzneimittel, die die Stuhlentleerung beschleunigen. Sie werden gegen Obstipation (Verstopfung), nicht aber bei vorliegendem Ileus (Darmverschluss) eingesetzt. Laxativa sind die Mittel der Wahl, wenn… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.